Advertising Space <~(-_-)~>
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Worum geht's?
  Autor
  Gästebuch
  Kontakt
 


 

Can we climb this mountain? ~ I don't know

Webnews



http://myblog.de/vnightsky

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Gewalt! Spiel! Video! Sex!

Die Debatte um unsere armen Kinder, die täglich von Gewaltspielen, Videos und Sexfilmen aufs böseste beinflusst werden dürfte mittlerweile ja so ziemlich jeden erreicht haben.  Verboten sollen all die gewaltverherrlichenden Medien werden. Naja zumindest die Computer/Videospiele. Dann könnten die Kinder wieder in Frieden aufwachsen und würden nicht - im schlimmsten Falle - zu Killern erzogen. Hahaha. Naja.

Welchen Einfluss Gewaltspiele auf Kinder haben steht hier nicht zur Debatte, die Frage ist müßig und zur Zeit einfach nicht zu klären. Und was tut man am liebsten, wenn man nichts weiß? Genau, erstmal alles potentiell böse präventiv verbieten.

Schade ist nur, dass hier mal wieder nur Symptome bekämpft werden. Es ist doch so: Hinter Computerspielen (oder FSK18-Filmen oder ...) stecken letztendlich Leute, die ihr Geld damit verdienen, ob sie sich nun Programmierer, Schauspieler oder sonstwas nennen. Und jegliche Marktwirtschaft folgt immer einem simplen Prinzip .. gekauft wird nur, was man auch braucht. Woran Interesse besteht. Es gibt eine Parfümindustrie, weil die Menschen gerne gut riechen. Es gibt eine Musikindustrie, weil die Menschen Musik nunmal gerne hören.

Und die gesamte FSK18 Rubrik? Wohl weil der Mensch einfach ein im Grunde niederträchtiges Wesen ist. Sex und Gewalt sind etwas im Grunde volkommen primitives, egal ob man es nun in Kamasutra oder Wrestling verpackt. Die Industrie besteht überhaupt nur, weil die Menschen es auch so wollen. Kunst geht oft schon nach Brot.

Und eben weil dieses grundlegende Interessae an solchen Dingen (von denen ich mich auch nicht frei sprechen möchte) besteht, wird ein primitives verbot nichts verändern. Das Interesse wird höchstens geschürt und unerreichbar wird durch ein Verbot ohnehin nichts.

Bleibt zu sagen, dass die "Gewaltspiele" ein gutes Feindbild sind.  

9.3.07 09:00
 


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Jonas / Website (9.3.07 18:27)
jop sex drugs and killergames ^^

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung