Advertising Space <~(-_-)~>
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Worum geht's?
  Autor
  Gästebuch
  Kontakt
 


 

Can we climb this mountain? ~ I don't know

Webnews



http://myblog.de/vnightsky

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Markinihilatismus, Satz 1

Nachdem die Gemeinde der Markinihilisten nun schon auf zwei Mitglieder gewachsen ist, folgt nun der erste Satz der neuen Lehre. Die Ideen werden als Sätze veröffentlicht und nicht als Gebote, Richtlinien oder ähnliches. Jeder kann selbst entscheiden ob er den jeweiligen Sätzen Beachtung schenkt.
So ist das eben mit solchen Dingen, uns steht es nicht zu Menschen etwas zu befehlen.

Das Leben stellt einen jeden vor ein schwieriges Problem: Jeder Mensch möchte Freiheit, Kontrolle über sein Leben und eine Ziele. Dies ist die Grundlage für das Streben nach Glück. Glück ist unmöglich fest zu definieren, daher muss jeder für sich selbst entscheiden wie sein Glück aussieht.

Jedoch wird diese Freiheit des Menschen immer dort beschränkt wo er auf andere Menschen trifft. Wenn man mit Menschen zusammenlebt, muss man auch auf Freiheiten verzichten können um ein Gebilde wie eine Gruppe und einen Staat zu bilden.

Der einzige Weg beides sinnvoll zu vereinen ist, Freiheit und Unfreiheit in einem gesunden Verhältnis zueinander zu halten.

Daher Satz 1; Leben

Das Leben sollte im Gleichgewicht sein, zwichen Freiheit und Unfreiheit und allen weiteren Aspekten.

1.6.07 23:28
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung